R. Safranski & H. Rosa: Über die Zeit (2015)

Gute Zeit – schlechte Zeit
SRF – Sonntag, 4. Oktober 2015, 11:00 Uhr
Reihe „Sternstunde Philosophie“

Präsentation des SRF

Oft läuft sie einem davon, und doch will sie manchmal nicht vorbeigehen: Ist man wirklich am glücklichsten, wenn man sie vergisst, die Zeit? Stephan Klapproth diskutiert mit dem Philosophen Rüdiger Safranski und dem Zeitsoziologen Hartmut Rosa über die ebenso rätselhafte wie kostbare Zeit.

Seit der Mensch seine eigene Vergänglichkeit erkannte, haben von den alten Griechen über Albert Einstein bis zu Rüdiger Safranski und Hartmut Rosa kluge Köpfe über die Zeit nachgedacht.

Im Studio sind die zwei Letzteren mit explosiven Thesen. Zwei Abgründe bedrohen die heutigen Menschen: Die Angst, ins schwarze Loch der Langeweile gerissen zu werden – etwa wenn die Pensionierung kommt, und die Sorge, im Strudel der Globalisierung aus der sich weiter beschleunigenden Arbeitswelt geschleudert zu werden – etwa wenn das Burn-out kommt. Zwei hellwache Zeitgenossen begegnen der Furie des Verschwindens philosophisch und soziologisch.

Es wäre noch zu bemerken, dass der Begriff des „Rasenden Stillstands“ Wolfgang Kaempfer und Paul Virilio verpflichtet ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rosa (Hartmut), Safranski (Rüdiger) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s